Nie ohne mein Team!

Ein Hauch von Mystik liegt in der Luft, wenn man versucht, sich dem Phänomen Isabel Ganter zu nähern. Regenbogenfarbene Nebelschwaden umhüllen sie und eine Aura von frisch Gebackenem durchströmt die Luft, sobald sie den Raum betritt. Was man sonst noch über sie wissen muss, erfahrt ihr in unserer mehrteiligen Promi-Reihe, in der wir euch ab sofort die Stars und Sternchen von Reservix näherbringen.

Allen voran Redaktionskoryphäe Isabel Ganter, die mit viel Herzblut, Vision und Durchhaltevermögen nicht nur eine ganze Abteilung aus dem Boden gestampft hat, sondern immer wieder bewiesen hat, wie man geile Leute einstellt 😀

Doch was zeichnet sie wirklich aus, was sind ihre heimlichen Ängste und Träume? Fragen über Fragen, die wir euch in unserem exklusiven Portrait über die Einhornfanatikerin verraten wollen! In diesem Sinne, Achtung… fertig… und ab geht die Lutzi:

Bei der passionierten Zuneigung gegenüber den pferdeähnlichen Wesen mit dem ikonischen Horn auf der Stirn könnte man fast meinen, die ehemalige Chefredakteurin sei von einem Regenbogen gefallen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Storch unsere Isabel an einem wunderschönen Freitag im Jahre des Herrn 1988 in Müllheim absetzte. Vielleicht gibt’s noch ne andere Möglichkeit, aber die will sowieso niemand lesen, also weiter im Text.

Schon in jungen Jahren zeigte sich die kreative Ader der zukünftigen Brauerei- oder Reservix-Inhaberin: Ob basteln, zeichnen oder malen, alles, was auch nur in irgendeiner Art und Weise künstlerische Begabung voraussetzte, wurde ihr Steckeneinhorn. Neben den tatsächlich existierenden Fabelwesen gelang es aber noch Babyelefanten, Katzen und Frenchies, sich einen der begehrten Plätze in ihrem Herzen zu sichern.

Was es ebenfalls ins Herz der Disney Prinzessin geschafft hat, sind neben der immer on-fleek-gekleideten Amphibien-Meerfrau Arielle alle Gebrauchsgegenstände, die in einen pastellminttürkisen Topf gefallen sind, und natürlich ihr Lieblingsgericht Grießbrei. Manchmal gibt’s oben drauf dann noch einen Song von den Ärzten und der Tag kann eigentlich nicht mehr schiefgehen… Wie auch!

Die kulinarisch beackerten Pfade der Redaktions-Visionärin hinterließen ebenfalls wohlschmeckende Spuren im kollektiven Unternehmensgaumengedächtnis. Unter der Erfolgsserie #stillnotlovinweizen veröffentlichte Isabel ihre sagenumwobenen Cupcake-Serie, die bis heute die Messlatte sämtlicher Backambitionen darstellt.

Was wir zum Schluss aber noch loswerden wollten: Fickt nicht mit Leuten, die backen können. Damit schießt man sich nur selbst ins Knie! Außerdem wünschen wir dir, liebe Isabel, alles alles Geile für deine Zukunft. Ob in der Firma mit dem orangenen Logo oder abseits in hochzeitigen Gefilden.

Drückies und alles Liebe,

deine Redaktionies <3

Newsletter-Anmeldung
Patrick

Seit Herbst 2017 bin ich Teil der Reservix-Redaktion. Zu meinen Hobbys gehören Textkorrekturen, Teilzeit zu arbeiten und die Theoretisierung arbeitsweltlicher Transformationsprozesse. Zweck-Alliterationen mag ich übrigens nicht.

No Comments Yet

Comments are closed