Alice Cooper – Detroit Stories

Alice Cooper ist eine Legende, ein Urgestein des Rock! Mit Alben wie „Welcome to Nightmare“ oder „Trash“  hat er sich unsterblich gemacht. Nun wird am 26. Februar 2021 mit „Detroit Stories“ das nächste Meisterwerk folgen.

Detroit Stories

Lange hat Alice Cooper seine Fans warten lassen. Die Veröffentlichung seines letzten Albums „Paranormal“ liegt schon ganze drei Jahre zurück. Dass sich das Warten aber gelohnt hat, daran besteht seit dem 13. November kein Zweifel mehr. Denn in der vorab ausgekoppelten Single „Rock ’n‘ Roll“ zeigt sich der Grande Maestro so frisch, rockig und mitreißend wie eh und je.

Als Opener des neuen Albums entführt uns der Track ins Detroit der 1970er-Jahre. Dort begann die unglaubliche Erfolgsgeschichte der ursprünglichen Band um Alice Cooper.

Homecoming

Nach einem halben Jahrhundert, das Alice Cooper genutzt hat, um sich zu einer der größten Musiker des Rock ’n‘ Roll zu entwickeln, kehrt er zurück in seine Heimat. Dort traf er 1970 auf den aufstrebenden Produzenten Bob Ezrin. Im Gegensatz zur Hippie-Szene von Los Angeles scharte sich in Detroit eine düstere Gang um Cooper. Hier, wo er selbst einst geboren wurde, konnte nun mit viel harter Arbeit der klassische Alice-Cooper-Sound entwickelt werden.

50 Jahre später kehrt Alice Cooper zurück an den Anfang. Gemeinsam mit zahlreichen anderen legendären Detroiter Musikern lässt Cooper mit seinem Album „Detroit Stories“ den Geist der Stadt ein weiteres Mal aufleben. Nirgendwo anders hätte ein solches Denkmal des Rock entstehen können. Denn diese Stadt lebt, atmet und verkörpert wie keine andere den Heavy Rock. Hier erntete Alice Cooper in den 70ern noch Applaus aus der gegenüberliegenden Psychiatrie. Hier konnten er, The Who und The Stooges an einem einzigen Abend gemeinsam auftreten – und das für nur 4 Dollar. Hier war Alice Cooper wirklich zuhause. Denn mit seinem gitarrenlastigen Hard Rock Sound und seiner krassen Bühnenshow passte er nirgendwo rein, außer nach Detroit.

Wie passend, dass er mit seiner Hommage an die härteste Zeit des Rock ’n‘ Roll ein Meisterwerk in Detroit für Detroit und von Detroitern gemacht hat. Wie wohl sich Cooper hier fühlt, ist in jedem einzelen Riff und jeder Textzeile zu merken. So rau und dabei so stimmig und harmonisch, das kann einfach nur Alice Cooper!

Hat dich die Vorfreude gepackt? Dann kannst du hier das Album vorbestellen.

Falls du noch mehr über Rock und Metal wissen willst, dann erfahre hier, was die feinen Unterschiede zwischen den Genres sind.

Newsletter-Anmeldung
Tilman

Seit 2013 bin ich Teil des Reservix-Teams. In meiner Freizeit versuche ich, das Runde ins Eckige zu schießen. Nebenher studiere ich – aber nur so lange, bis mich endlich Jogi Löw anruft.

No Comments Yet

Comments are closed