Festival-Check: Highmatland Festival

Highmatland

In unserem Festival-Check stellen wir dir regelmäßig die besten, größten, kleinsten oder abgefahrensten Sommer-Events vor. Diese Woche dreht sich alles um das Highmatland Festival im Allgäu. Am 28. Juli 2018 pilgern alle Anhänger der gepflegten Feierei auf die Wilhelmshöhe in Leutkirch, um einen unvergesslichen Tag zu erleben.

Die Location

Das „High“ in Highmatland verspricht nicht nur Hochgefühl und Heimatliebe: Gefeiert wird auf der Wilhelmshöhe, an dessen Fuße sich die Leutkircher Altstadt entfaltet. Früher hieß diese Anhöhe „Hoher Berg“, wurde aber zu Ehren des zweiten Königs Wilhelm I. von Württemberg umbenannt. Um nach oben zu gelangen, musst du entweder die Treppen erklimmen oder den längeren Serpentinenweg bestreiten. Auf der Ostseite kommt man allerdings auch mit deutlich geringerer Steigung auf das Plateau.

Die Stimmung

Hast du den Aufstieg erfolgreich hinter dich gebracht, erwartet dich eine idyllische Kulisse zwischen Bäumen, Wiesengrün und Kies. Dort tummeln sich junge, tanzfreudige Menschen, die zusammen über den Dächern der Stadt ausgelassen feiern. Dabei spielen die großen Acts auf der Mainstage und sorgen für mächtig Party, während dir im Highmat-Zelt die Gewinner des Bandcontests ordentlich einheizen.

Die Musik

Das junge Publikum gibt den Ton an, denn auf dem Highmatland Festival dominieren Hip-Hop, elektronische Musik und Alternative. Mit Haftbefehl und Bausa kommen dieses Jahr Stars der Hip-Hop-Szene in die Heimat. Ahzumjot, Dexter, Schlaraffenlandung, To Flyer, vervollständigen das Programm. Für die Aftershowparty sind unter anderem die lokalen Techno-Pioniere von Commaklar wieder am Start und runden die Veranstaltung mit elektronischen Beats bis in die frühen Morgenstunden gekonnt ab.

Das Drumherum

Neben der Musik gibt es natürlich die Möglichkeit, die körpereigenen Akkus wieder aufzuladen. Das kannst du einerseits in der entspannten Chillout Area oder bei einem Drink an der Red Bull Bar tun. Auch das Blockhaus lädt zum gemütlichen Erholungsbier und anderen Erfrischungen ein. Außerdem versorgt dich die Food Area mit regionalem Eis, heimischen Spätzle oder dem klassischen Festival-Snack Pizza.

Die Anreise

Egal ob Bus, Bahn oder Auto: Leutkirch ist auf jeden Fall gut zu erreichen. Die Stadt liegt für Autofahrer günstig an der A 96, Parkmöglichkeiten stehen je nach Wetterlage in der Nähe des Festivalgeländes zur Verfügung. Wer mit dem Bus oder der Bahn kommt, sollte auf jeden Fall den 15-minütigen Fußmarsch zum Highmatland auf sich nehmen – denn die Leutkircher Altstadt ist denkmalgeschützt und besitzt viele eindrucksvolle Bauten aus der Frühen Neuzeit.

Interesse geweckt? Dann sei dabei, wenn das Highmatland Festival im Sommer wieder seine Zelte aufschlägt und ein großartiges Line-Up für dich bereithält. Tickets gibt es natürlich bei Reservix.

Newsletter-Anmeldung
Thomas

In der Reservix-Redaktion sitze ich seit 2015. Nebenher versuche ich irgendwie, ein Studium abzuschließen. Doch eigentlich würde ich am liebsten die Galaxis in meinem eigenen modifizierten YT-1300 unsicher machen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.