Festival-Essen: 5 Alternativen zu Dosenravioli

Festivalessen

Wenn die Festivalsaison beginnt, steigt der Absatz von Dosenravioli wieder stark an. Morgens, mittags, abends – zu jeder Tages- und Nachtzeit köchelt dieser Klassiker auf den Camping-Kochern. Wenn du es etwas exotischer magst, dann haben wir genau das Richtige für dich: 5 Gerichte, mit denen du dem Nudel-Wahnsinn entkommen kannst und gleichzeitig zum Star auf dem Festival-Platz wirst.

Der perfekte Start in den Konzert-Marathon

Ein Festival ist kräftezehrend. Wenn zahlreiche Konzerte und lange Nächte auf dem Programm stehen, muss schon das Frühstück ein echter Energy Boost sein. Da kommt ein nahrhaftes Rührei gerade recht. Doch was tun, wenn du die Pfanne in der heimischen Küche vergessen hast? Kein Problem, schließlich bist du erfinderisch. Kurzerhand greifst du zur Alu-Folie, formst einen Beutel und schlägst die Eier dort hinein. Der köstliche Geruch wird deine Nachbarn auf den Plan rufen. Wenn du dann noch die ein oder andere Portion übrig hast, wirst du garantiert zum Star.

Echtes BBQ Feeling auf dem Zeltplatz

Grillen ist ein absolutes Muss auf jedem Festival. Doch spätestens am dritten Tag hat niemand mehr Lust auf fade Würste und trockene Minuten-Steaks. Dann schlägt deine Stunde. In weiser Voraussicht hast du nämlich Ahorn-Holzspäne eingepackt. Kurz in Wasser eingeweicht, abgetrocknet und in die Glut gelegt – fertig ist der selbstgemachte Smoker. So wird aus dem Grill-Gelage ein luxuriöser Gaumenschmaus.

Ein knalliges Vergnügen

Selbst Snacks können echte Highlights der Festival-Küche sein. Weil dir Chips auf Dauer zu langweilig sind, hast du Puffmais eingepackt. Vorsichtig schneidest du eine rechteckige Öffnung in eine Bierdose und biegst die Lasche ein wenig nach oben. Anschließend bedeckst du den Boden mit Körnern und legst das Konstrukt auf den Grill. Nach wenigen Minuten hast du leckeres Popcorn. Wenn es knallt und ploppt, wirst du garantiert zum Helden für alle Tüftler und Schleckermäulchen.

Ein leckeres Allzweckmittel

Zwischen Fleisch-Orgie und Bierdurst kommen die Vitamine oft zu kurz. Daher solltest du immer ein paar Früchte mitnehmen. Orangen sind dabei echte Alleskönner. Morgens hilft dir der frisch gepresste Saft dabei, den Kater zu besiegen. Am Nachmittag kannst du die ausgepressten Hälften zu Muffin-Formen umfunktionieren. Einfach den gekauften Fertigteig in die Schale geben, die Fruchthülle auf den Grill legen und fertig ist das Kunstwerk. Mit diesem Nachtisch hast du dir die Aufmerksamkeit des Zeltplatzes in Windeseile gesichert. (Denk dir den Puderzucker und die Minzblättchen auf dem Bild einfach weg, übertreiben willst du es ja schließlich auch nicht)

 

Der fruchtige Party-Starter

Wenn der Hunger besiegt ist, kannst du dir langsam Gedanken über die Abendplanung machen. Während deine Nachbarn Trinkspiele wählen, um auf Touren zu kommen, greifst du zur Wassermelone. Einfach ein Loch in die Schale bohren, der Frucht immer wieder Wodka einflößen und fertig ist der schmackhafte Aperitif. Wenn du die alkoholhaltigen Schnitten verteilst, hast du garantiert die Herzen deiner Nachbarn erobert. Zusätzlicher Bonus: Mit einem Schnitz Melone kommst du leichter durch den Gelände-Einlass als mit einer Bierdose.

Wie du siehst, kannst du in diesem Jahr den Dosenklassiker getrost zu Hause lassen. Mit diesen geschmackvollen Alternativen wirst du nicht nur satt, sondern zum Headliner des Zeltplatzes!

Du hast noch kein Festival-Ticket? Dann schau dir die Sommer-Festivals 2019 an.

Tilman

Seit 2013 bin ich Teil des Reservix-Teams. In meiner Freizeit versuche ich, das Runde ins Eckige zu schießen. Nebenher studiere ich – aber nur so lange, bis mich endlich Jogi Löw anruft.

No Comments Yet

Comments are closed