Girlpower: Festivals für Frauen

Girls holding hands

„Who Run the World?“ Die Antwort darauf – „Girls“ – ist nicht nur für Beyoncé selbstverständlich. Und weil es viel mehr Veranstaltungen braucht, auf denen Frauen sich in aller Ruhe amüsieren dürfen und sie selbst sein können, haben wir hierfür eine kleine Liste mit Frauenfestivals angefertigt. Neugierig? Dann erhascht doch selbst einen Blick: Herzlich willkommen zu unserer Auswahl der besten Festivals für Frauen!

 

W-Festival – Women of the World Festival

Auf diesem W-Festival ist geballte Frauenpower angesagt. Auf dem W-Festival geht es um nichts geringeres als die gemeinsame Verstärkung des weiblichen Geschlechts. In der häufig männlich dominierten Musikszene setzt dieses Festival ein Zeichen für weibliche Power. Dass Emanzipation nicht immer ernst sein muss, zeigen die Sängerin Sophie Hunger und die Band Nouvelle Vague. Künstlerinnen, die mit ihrer Musik Aufsehen erregen, Erkenntnis entfachen oder schlichtweg zum Freidrehen animieren wollen. In diesem Jahr 2020 fällt das Line-Up ausnahmsweise etwas kleiner aus. So wird der feudale Saal der Alten Oper Frankfurt zu einem Ort des direkten Austauschs umfunktioniert. Also fühlt euch frei, zu diskutieren und eure Meinung zu äußern. Wer sich zu sehr verausgabt hat, findet erfrischende Getränke und Snacks en masse vor Ort!

Flow and Grow 

Dieses Festival richtet sich speziell an Yogis und die, die es werden möchten. In entspannter Atmosphäre haben Anfängerinnen die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Ohne Argwohn, ohne gaffendes Beschauen von der Seite oder Ähnliches. Nicht nur Yoga, sondern auch Nachhaltigkeit und Ernährung in Kombination mit Kunst finden bei Podiumsgesprächen Raum – Diskussionen sind unbedingt erwünscht! Vom 13. bis zum 15. März findet das Flow & Grow Festival in der Jahrhunderthalle Bochum statt. Am Wochenende bieten Profis Workshops in verschiedenen Disziplinen an. Zwischen Industriekultur und Yoga-Enthusiastinnen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Ladies Only Festival Europapark 

Sportlich wird es auch beim Ladies Only Festival im Europapark Rust. Für drei Tage wird ein Teil des Freizeitparks zum Sport- und Wohlfühltempel umdekoriert, damit Frauen die Chance erhalten, sich in aller Ausgelassenheit auszupowern. Das heißt: Erstelle aus einem Angebot von 150 Workshops und Seminaren deinen persönlichen Tagesplan, der auf deine Kondition und Kraft angepasst ist. Das abendliche Programm ist für Feierei, Tanz und staunende Augen angedacht. Bei der Ladies Night am Freitag wird getanzt bis in die Puppen, während samstags ein exklusives Showprogramm für dich bereitsteht. Außerdem wird es künstlerisch. In der Kreativ-Welt des Festivals darfst du dich an zahlreichen Ständen mit Farben, Strickwolle und Mode ausprobieren. Der Marktplatz liefert dir wiederum einige außergewöhnliche Produkte, die dich interessieren könnten.

drei frauen mit brille

Boylesque Drag Festival 

Feiert euch selbst, beweist eure Nächstenliebe mit Bussis und lacht aus vollster Brust. Eine so feierlichere Stimmung wie auf dem Boylesque Drag Festival am 15. Mai 2020 findet sich selten. An diesem Abend gilt es, Genderschranken über Bord zu werfen und sich allein auf den Menschen in deinem Gegenüber zu konzentrieren. Oder auf die Künstlerinnen, die sich auf der Bühne verausgaben. Natürlich wird im Wintergarten Varieté Berlin wieder fantastische Travestie, Live-Musik und Burlesque geboten. Stets pointiert mit dem unwiderstehlichen Humor der Initiatorin Sheila Wolf, die durch den Showabend leitet.

Queer-Festival 

Akzeptanz ist das Zauberwort einer zufriedenen Gesellschaft, die ohne Diversität keine Gesellschaft wäre. Im Mai 2020 kommt ihr in den Genuss von Heidelbergs erstem Queer-Festival. Ein Ort, an dem Geschlechterrollen neu definiert oder eben ignoriert werden. Und ein Statement für die LSBTTIQ-Community. Wer will schon innerhalb binärer Grenzen leben, die einem Konvention vorschreiben? Das Queer-Festival wird am 17. April 2020 zum fünften Mal das Kulturhaus Karlstorbahnhof sprengen. Mit Vorträgen, Konzerten, Filmreihen und Diskussionsabenden. Das weibliche Line-Up besteht unter anderem aus Ebow, Brooke Candy und Sukini.

 

Hast du Lust, eine inspirierende Power-Frau kennenzulernen? Dann findest du hier unseren Beitrag zu Carolin Kebekus, die mit ihrem Programm „PussyNation“ auf Tour geht.

Newsletter-Anmeldung
Musa

Seit 2017 bin ich Teil des Reservix-Teams. Wenn ich nicht für das Ticketmagazin schreibe, verbringe ich im flackernden Kerzenschein einsame Stunden an meiner Schreibmaschine, um humanistische Liebesgedichte und Fanbriefe an Paul McCartney zu verfassen. Gerne auch zu einem Gläschen Malzbier.

No Comments Yet

Comments are closed