Michael Mittermeier: Neues Programm „Lucky Punch“

Michael Mittermeier

Michael Mittermeier ist der Bayer im Schafspelz, das Multi-Hit-Wonder der deutschen Spaßszene, der Hallenfüller der Nation. Jetzt kommt sein neues Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“. Schon der Titel lässt wieder feinsten bayerischen Humor vermuten, denn die „Todes-Wuchtl“, das klingt nicht gerade hochdeutsch. Bei diesem Instrument handelt es sich um eine längst in Vergessenheit geratene Waffe aus dem Freistaat, mit der man dem Publikum die Pointen nur so um die Ohren pfeffern kann. Und in welche Hand würde eine solche Wuchtl wohl eher passen als in die von Michael Mittermeier? Was immer er macht, wo immer er es macht, die Leute strömen in Scharen in seine Shows oder programmieren ihre TV-Aufnahme-App. Denn echte Kenner wissen: Wenn der Mittermeier auftritt, dann habe ich auf jeden Fall einen großartigen Abend und hinterher ein paar Lachfältchen mehr.

Karrierebeginn mit U2

Michael Mittermeier begann seine Karriere lange, bevor er mit seinem ersten Programm die Bühnen unsicher machte. Bei einem Konzert von U2 fragte Bono ins Publikum, ob jemand Gitarre spielen könne – und der 21-jährige Mittermeier meldete sich. Er rockte einen kompletten Song mit den Giganten und entschied in diesem Moment, dass er in Zukunft auf der Bühne stehen möchte. Seine Magisterarbeit schrieb er über Stand-Up-Comedy und markierte damit die Marschroute. Mittermeier macht keine Comedy mit Hihi-Klischee-Charakter, im Gegenteil. Seine Programme sind intelligent, hintergründig und teils auch ganz schön böse. Er versteht es wie kaum ein anderer Gag-Garant, Comedy und Kabarett zu einer homogenen Masse zu verbinden, die nahezu jeden anspricht. Und seine extrovertierte Mimik und die fast schon akrobatischen Bühnenverrenkungen sorgen dafür, dass auch den Augen beim Lachen nicht langweilig wird.

Die Evolution des Michael Mittermeier

Mittermeier wird dem Anspruch, sich immer wieder neu zu erfinden, gerecht: kein Programm gleicht dem anderen. In „Zapped“, damals noch mit schwarzer Lederhose und umgedrehtem Käppi auf dem Kopf, ging es vor über zwanzig Jahren noch um die absurden Abgründe des TV-Programms – inklusive Parodien auf Werbungen und verschiedene Serien. Für „Back to Life“ schaltete er drei Jahre später den Fernseher aus und begab sich todesmutig in reale Sphären wie Fußgängerzonen, Sexshops und Fußballstadien. In „Paranoid“ traten dann deutlich kabarettistische Züge zutage und Michael Mittermeier zeigte, dass er auch politisch kann. Nach „Safari“ wurde es persönlich: Mit „Achtung Baby“ wurde die kleine Tochter zur Hauptfigur des Programms, bei „Blackout“ und „WILD“ zog er gegen die Menschheit zu Felde. Jetzt kommt die logische Weiterentwicklung all seines Schaffens, der nächste Höhepunkt auf der Gipfeltour: „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“. Darf man das verpassen? Auf gar keinen Fall!

Termine 2018:

17.04.2018 Heidenheim
14.05.2018 Coburg
15.05.2018 Bad Neustadt
04.07.2018 Karlsruhe
12.07.2018 Passau
25.09.2018 Stuttgart
26.09.2018 Stuttgart
03.12.2018 Erlangen

Newsletter-Anmeldung
Lena

Seit 2015 bin ich Teil des Reservix-Teams. Wenn ich nicht für das Ticketmagazin schreibe, findet man mich am Grill, auf dem Pferd oder mit der Nase im Duden - nur selten alles gleichzeitig.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.