Top oder Flop: WM-Fanartikel

Top oder Flop - WM Fanartikel

Man sieht sie in Supermärkten, Kaufhäusern und sogar Baumärkten: Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft in Russland sind WM-Fanartikel nahezu überall zu finden. Dabei sind die Dauerbrenner ebenso vertreten wie neue Ideen findiger Entwickler. Wir sagen euch, was sich lohnt und was ihr nicht braucht.

Top

1. Blumenkette
Ein Hauch Hawaii in schwarz-rot-gold, das ziert viele Hälse zur WM-Zeit. Kein Wunder, lassen sich die Blumenketten doch nicht nur um den Hals tragen, sondern auch zu einem dekorativen Blumenkranz drehen oder als Armband um die Hand wickeln. Gut in Sachen Nachhaltigkeit ist, dass die Stoffblümchen auch mehrere Meisterschaften überstehen. Also einmotten und zur EM wieder rausholen!

2. Glückskekse
Eigentlich ist es ein Goodie aus dem China-Restaurant, aber was dort funktioniert, ist auch gut genug für die WM. Die Kekse gibt es passend zum Turnier in dreifarbiger Ausführung, im Inneren befindet sich einer der legendären Sinnsprüche zahlreicher Fußballgrößen. „Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien“ ist nur ein Beispiel für die vielen Weisheiten, welche die Glückskekse bereithalten.

3. Klopapier mit Rasenduft
Es gab schon Toilettenpapier mit Einhörnern und Zuckerwatte-Geruch, eine Edition mit Flamingos und Tropen-Duft – jetzt gibt es die WM-Edition mit aufgedruckten Fußbällen und Rasenaroma. Man könnte natürlich sagen, dass das niemand braucht, aber sind wir ehrlich: Klopapier braucht jeder. Warum also nicht eines nehmen, das für einen Lacher sorgt?

Flop

1. Auto-Fahnen
Eins ist sicher: Mit den kleinen Fähnchen, die sich an die Scheibe klemmen lassen, ist auf jeden Fall jemand reich geworden. Wenn die Meute zum unvermeidlichen Autocorso aufbricht, sind diese kleinen Flaggen überall. Aber sie sind nicht nur Wegwerfartikel, die nach einer Saison in den Müll wandern, sie können auch gefährlich sein: Bei hohen Geschwindigkeiten lösen sich die Fahnen gerne und verursachen Unfälle.

2. Fellmütze
Ja, sie passt zu Russland, aber für alle, die das noch nicht wussten: Die WM findet im Sommer statt. Das bedeutet im Idealfall Sonnenschein, warme Temperaturen und dazu eine aufgeheizte Stimmung bei Public Viewings oder am heimischen Grill. Wenn du dann eine Mütze aus Synthetikfell trägst, siehst du nicht nur albern aus, du riskierst auch einen Hitzschlag.

3. Megafon
Ein typisches Accessoire, das fünf Minuten lang Spaß macht und dann nur noch nervt. Blecherner Sound trifft hier auf schrille Alarmtöne und Konserven-Fangesänge – und nur selten ist es geistreich, was hineingebrüllt wird. Vor allem nach ein paar Bier wird das Megafon endgültig zum Ärgernis. Das Geld kannst du dir also sparen. Fan-Gesänge sind auch ohne Verstärker laut genug.

 

Alle Unklarheiten beseitigt? Dann auf zum Praxis-Test beim nächsten Public Viewing! Tickets für WM-Übertragungen in vielen Städten findest du bei Reservix.

Lena

Seit 2015 bin ich Teil des Reservix-Teams. Wenn ich nicht für das Ticketmagazin schreibe, findet man mich am Grill, auf dem Pferd oder mit der Nase im Duden - nur selten alles gleichzeitig.

No Comments Yet

Comments are closed