Wie feiert die Welt Heiligabend?

Heiligabend

Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr und führt die Familie zusammen. An Heiligabend wird in Deutschland die Christmette besucht, ein aufwendiges Festmahl gespeist und bei der Bescherung Geschenke verteilt. Doch wie sehen Bräuche und Traditionen in anderen Ländern am heiligen Abend aus? Wir haben für euch einen Blick in die verschiedensten Ecken der Welt geworfen!

USA

An Christmas Eve, dem Heiligabend, geht man in den Vereinigten Staaten in die Kirche. Anschließend trifft man sich zum gemeinsamen Abendessen. Aufgetischt wird meist Truthahn, doch mit dem Auspacken müssen sich alle noch gedulden: Santa Claus bringt die Geschenke über Nacht, die am nächsten Morgen freudig erwartet werden.

Dänemark

Familien in Dänemark rühren in ihrem Dessert eine Mandel unter. Wer diese in seiner Portion entdeckt, wird mit einer Mandelgave belohnt. Für den Weihnachtsnisse, einer Art Kobold, wird eine Schüssel mit Grütze vor die Tür oder auf den Dachboden gestellt.

Mazedonien

In der orthodoxen Kirche wird Weihnachten an den julianischen Kalender angelehnt erst am 7. Januar gefeiert. Familienmitglieder teilen sich an Heiligabend ein Laib Brot, das eine Münze versteckt hält. Wer die Münze findet, soll für das kommende Jahr Glück erhalten.

Großbritannien

In Großbritannien legt Father Christmas, der Weihnachtsmann, die Geschenke unter den Weihnachtsbaum. Außerdem verbringen Briten Weihnachten gerne vor dem Fernseher: Vor allem an Heiligabend, dem quotenträchtigsten Tag des Jahres. Was geschaut wird? Unter anderem die Weihnachtsansprache der Königin.

Slowakei

Die Menschen in der Slowakei lassen sich von Ježiško, dem Christkind, beschenken. Junge Mädchen hoffen an diesem Tag auf Liebesglück: Sie stellen bereits am Barbaratag einen Kirschzweig ins Wasser, der für Glück in der Liebe am 24. Dezember blühen soll.

Litauen

In Litauen nimmt man das Festmahl wörtlich. Hier gibt es ein Zwölf-Gänge-Menü ohne Fleisch- und Milchprodukte, das an die zwölf Apostel oder an die zwölf Monate des Jahres erinnert. Abgedeckt wird der Tisch nach dem Essen nicht, sodass die Seelen der verstorbenen Verwandten ebenfalls speisen können.

Mexiko

Ab dem 15. Dezember beginnt in Mexiko das Feiern von Weihnachten, was die Suche Marias und Josephs nach einer Herberge symbolisiert. Um Mitternacht an Heiligabend wird das Jesuskind in die Krippe gelegt und anschließend die Geschenke geöffnet. Höhepunkt für die Kinder ist sicherlich die mit Süßigkeiten und Früchten gefüllte Piñata.

Grönland

Wenn die Christbäume aus dem Süden importiert wurden, feiert man auch in Grönland das Fest. An Heiligabend wird die Christmette besucht, Kinder singen an Haustüren Weihnachtslieder und Männer verwöhnen traditionell ihre Frauen. Zu essen gibt es Fleisch von Robben, Walen oder Rentieren.

Australien

Das Weihnachtsfest wird in Down Under ebenfalls gefeiert. Dort herrschen hochsommerliche Temperaturen, deshalb tritt Santa Claus gerne mal mit kurzen Hosen auf. An Heiligabend ist Plumpudding beliebt. Zudem stellen die Kinder eine Möhre, Kekse und ein Glas Milch für den Weihnachtsmann und seine Rentiere vor die Tür.

Newsletter-Anmeldung
Thomas

In der Reservix-Redaktion sitze ich seit 2015. Nebenher versuche ich irgendwie, ein Studium abzuschließen. Doch eigentlich würde ich am liebsten die Galaxis in meinem eigenen modifizierten YT-1300 unsicher machen.

No Comments Yet

Comments are closed