Wohin mit meinen Wertsachen bei einem Festival?

Wertsachen auf einem Festival

Wenn während einem Festival Wertsachen abhanden kommen, ist es schnell vorbei mit der guten Laune und dem unbeschwerten Feiern. Wir haben uns die Frage gestellt, wie auf einem Festival Sicherheit für eurer Hab und Gut gewährleistet werden kann. Im Folgenden haben wir für euch Tipps gesammelt, damit euch ein schlechtes Festival Versteck nicht zum Verhängnis wird.

Vorbereitung ist das A und O

Grundsätzlich gilt: Alles, was nicht benötigt wird, hat auf einem Festival nichts zu suchen. Deshalb solltet ihr nur euren Schlüssel, Geld, Handy und eine Kredit- bzw. EC-Karte einpacken. Vielleicht lasst ihr das aktuellste Smartphone zu Hause und nehmt ein altes Prepaid Handy mit. Es lohnt sich außerdem, im Voraus herauszufinden, ob das Festival Schließfächer anbietet und sich ein solches zu mieten.

Die wohl wichtigste Weisheit

Wertsachen von Bedeutung am Körper tragen! Bauch- und Brusttaschen sind nicht nur praktisch, sondern modisch mittlerweile vollkommen im Trend. Was Hip-Hop-Artists vormachen, kann auf dem Festival die Sicherheit eurer Wertgegenstände garantieren. Verstaut in euren Taschen, Rucksäcken oder Turnbeuteln ausschließlich ersetzbare Dinge wie Sonnencreme und Getränke.

Wenn euch eine Bauch- oder Brusttasche beim Tanzen zu sehr einschränkt, gibt es natürlich andere Alternativen. Ob Handgelenktasche, BH oder Socken – Hauptsache nah am Körper. In der Menge vor der Bühne verschwinden Geldbeutel sonst schnell aus der Hosentasche. Nachts tragt ihr eure wertvollen Sachen am besten im Schlafsack bei euch.

Was ihr nicht tun solltet

Lasst eure Wertgegenstände nirgends unbeaufsichtigt liegen. Klar, das Auto scheint ein sicherer Ort, doch das steht meist zu weit weg. Einbrüche sind leider nicht zu verhindern, vor allem dann nicht, wenn ihr wichtige Dinge sichtbar auf dem Präsentierteller serviert. Genauso solltet ihr darauf verzichten, Wertsachen im Zelt zu lassen. Ein Vorhängeschloss mag zwar ungebetene Gäste abhalten, aber sicherlich keinen Dieb, der ein Schloss als Einladung sieht.

Ein Loch zu buddeln, ist ebenfalls eine schlechte Idee. Die Gefahr, den genauen Ort des Verstecks zu vergessen, oder dass Schatzgräber an der frisch zugeschütteten Grube Wertvolles suchen, ist viel zu groß. Spätestens der erste Regen wird aus deiner Grube ein Schlammloch verwandeln, das sich nicht mehr von der Umgebung unterscheiden lässt.

Ein paar Tipps zum Schluss

Seid aufmerksam. Wenn ihr in der feiernden Masse Menschen steht, die sich offensichtlich wenig für die Musik begeistern können und sich umschauen, solltet ihr definitiv auf eure Sachen aufpassen. Außerdem schlagen Langfinger gerne am Anreisetag und vor Beginn der Konzerte in den frühen Morgenstunden zu, hauptsächlich zwischen 3 und 6 Uhr. Also immer wachsam bleiben, aber auch das Feiern nicht vergessen!

Kennst du schon unseren Festival Guide? Hier findest du weitere Artikel rund um das Thema Festivals.

Newsletter-Anmeldung
Thomas

In der Reservix-Redaktion sitze ich seit 2015. Nebenher versuche ich irgendwie, ein Studium abzuschließen. Doch eigentlich würde ich am liebsten die Galaxis in meinem eigenen modifizierten YT-1300 unsicher machen.

No Comments Yet

Comments are closed