Digitale Konzerthalle: 5 Aktionen klassischer Ensembles

Was ist die Kunst ohne das Publikum und was ist das Publikum ohne die Kunst. Orchester und Ensembles können derzeit nicht proben und keine Einspielungen machen. Der Trend geht zur kammermusikalischen Besetzung. Das Publikum sucht online nach Alternativen.

5 Aktionen aus der Klassik-Szene führen beide wieder zusammen. Vom privaten Balkon bis hin zu geöffneten Archiven.

Duo Runge Ammon 

Eckart Runge und Jacques Ammon sind ein international gefragtes Konzert Duo. Seit Beginn der der Quarantäne treffen sich beide Musiker regelmäßig auf ihren benachbarten Balkonen in Berlin, um weiterhin für ihr Publikum zu spielen. Da gesellt sich auch schon mal die vierjährige Tochter auf der Geige dazu.

Die Aktionen des Konzertduos kannst Du hier anschauen: Duo Runge Ammon

Ensemble Recherche

Weil das Ensemble Recherche aktuell nicht im Tutti proben kann, sind neue Strategien gefragt. Klarinettistin Shizuyo Oka spielt mit ihrem Mann Johannes Blumenröther (Geige) ein kleines musikalisches Appetithäppchen.

Freiburger Barockorchester

#ichwillkeingeldzurück Eine Aktion von FREO – Freie Ensembles und Orchester in Deutschland und dem Deutschen Musikrat.

So wie viele freie Orchester in Deutschland bittet das Freiburger Barockorchester sein Publikum, auf die Rückerstattung ihrer bereits bezahlten Tickets für ausgefallene Veranstaltungen zu verzichten. Durch diese solidarische Geste können die Veranstalter zumindest längst gebuchte Reisen und ein Ausfallhonorar für betroffene Künstlerinnen und Künstler bezahlen. 

Als Dankeschön öffnet das FBO seine Archive und präsentiert Konzertmitschnitte auf der Facebookseite: Freiburger Barockorchester

Gstaad Festival

Auf der Onlineplattform Gstaad Digital Festival kann man sich Videos von Konzert­highlights des Gstaad Menuhin Festivals, Interviews und Masterclasses zu Gemüte führen.

Was die Metropolitan Opera, die Wiener Staatsoper und die Berliner Philharmoniker können, das kann das Gstaad Menuhin Festival auch: Mit der Lancierung der HD-Video-Streamingplattform Gstaad Digital Festival vor rund drei Jahren hat das prestige­trächtige Gstaad Menuhin Festival im Saanenland ein gutes Gespür für den aktuellen Zeitgeist bewiesen. In der derzeitigen Krisensituation kann sich diese Einrichtung für Klassikkonzertsehnsüchtige nun als besonders wertvoll erweisen.

Hier geht’s zur Onlineplattform Gstaad Digital Festival: www.gstaaddigitalfestival.ch

Calmus Ensemble

Calmus Ensemble. Bild: © Anne Hornemann

Quarantäne braucht Kultur:  Bach@Home

Das Calmus Ensemble hat sich in der Leipziger Thomaskirche um das Grab Johann Sebastian Bachs gestellt und (noch vor Beginn der notwendigen Einschränkungen) ein Konzert aufgezeichnet, das zum Anfang der Karwoche, am Palmsonntag, ausgestrahlt wurde und die Menschen zu Hause erreichen kann. Es ist eine besinnliche Stunde mit geistlicher Musik von Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen. Mit Motetten, die Trost spenden und Hoffnung geben.

Das Konzert ist für jeden auf den Calmus-Kanälen von Facebook und YouTube abrufbar. Den Zuschauer*innen, die durch die Krise nicht wirtschaftlich betroffen sind, bietet Calmus die Möglichkeit, das Ensemble finanziell zu unterstützen.

Newsletter-Anmeldung
Evita

Seit 2020 bin ich Teil der Reservix-Familie. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Musiknoten und #foodporn. Ansonsten spreche ich alle Katzen an, denen ich auf der Straße begegne.

No Comments Yet

Comments are closed