Die besten Konzerte für Kinder

Kinderkonzerte

Konzerte mit Kindern besuchen, geht das überhaupt? Natürlich! Musik ist für unsere Kleinsten und ihre Entwicklung enorm wichtig. Viele tolle Musikerinnen und Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, altersgerechte Konzerte für Kinder zusammenzustellen. Darunter finden sich verschiedenste Ansätze: mal mit Show, mal ohne, mal Klassik, mal modernes Beatboxing, mal eindrucksvoll und mal ganz gemütlich. Aber eins haben alle diese Konzerte gemeinsam. Sie machen unglaublich viel Spaß und sind eine echte Bereicherung. Deshalb gibt es von uns eine erlesene Auswahl an Veranstaltungstipps für die besten Kinderkonzerte. Hier findest du übrigens unser Kindermusical-Empfehlungen.

Für die ganz Kleinen

Mit den ganz Kleinen auf ein Konzert gehen, klingt erstmal schwierig, ist es aber nicht. Man glaubt es kaum, aber auch für die Jüngsten unter uns gibt es tolle Konzerte. Kleinkinder sind besonders empfänglich für Musik und ihre Schwingungen sowie Rhythmen. Das wissen auch verschiedene deutsche Ensembles und haben eigens für Kinder von 0 bis 3 Jahren Konzerte zusammengestellt. Diese nennen sie liebevoll Baby- oder Krabbelkonzerte und sollen Kinder an die Musik heranführen. Dabei darf gekrabbelt, geklatscht und gesummt werden, wie die Kleinen eben Lust haben. Diese Konzerte finden in verschiedenen Ecken Deutschlands wie zum Beispiel Ludwigshafen, AachenWeißenhorn oder München statt.

Für alle dazwischen

Für Kinder ab 4 Jahren ist die Auswahl nochmal viel größer. Kinder diesen Alters finden spannende Geschichte aller Art mit erstklassiger Musik überall in Deutschland.
Das Mädchen und der Zauberbaum“ in Ludwigshafen. Das Konzert nimmt Kinder mit auf eine musikalische Reise durch das Leben der kleinen Tadea, die in der brasilianischen Wüste im Zauberbaum einen wahren Freund findet. Dieser beschützt sie vor lauernden Gefahren und schenkt ihr neue Hoffnung.
Für Fans der Gebrüder Grimm bietet das Musik-Märchen „Die 4 Münchner Stadtmusikanten“ beste Unterhaltung. Es erzählt von den Abenteuern des Esels, der sich aufmacht, um Musikant zu werden und dabei seine treuen Gefährten trifft. Gespielt vom Diogenes Quartette und der Musik von Joseph Haydn erwartet alle Besucherinnen und Besucher eine tolle Veranstaltung. Passend zum Veranstaltungsort wandern die Tiere hier aber nicht nach Bremen, sondern nach München.

Und auch in Münster gibt es mit der Reihe Fidolino Kinderkonzerte, die bunte Geschichten mit Klassik verbinden und Kindern im Alter zwischen 4 und 7 Jahren die Musik und die Instrumente näherbringen. Gespickt mit Interaktion und einer großen Bandbreite ist die Veranstaltung das perfekte Event für kleine Musikbegeisterte.
Die Metropolregion Rhein-Rhur hat ebenfalls viel zu bieten. In Krefeld und Möchengladbach können Kinder von 6 bis 10 Jahren mit ihrer Familie den Niederrheinischen Sinfonikern lauschen. Bei Kinderkonzerten wie „Kiko und die Technik“ oder „Zwerg Nase“ können sie einiges lernen und sich von großen Kompositionen faszinieren lassen. Dabei verfolgen die Konzerte immer ein Thema, durch das der Konzertkobold Kiko führt.

Für die Größeren

Kommen wir nun zu den Größeren. Teilweise komplexer, aber nicht weniger unterhaltend und bunt gestaltet sich dieses Angebot. Bei diesen Konzerten können wir nun auch den Eltern versprechen, dass sie Freude an dem Programm auf der Bühne finden werden. Bevor wir natürlich auch in diesem Abschnitt zur klassischen Musik kommen, haben wir noch etwas völlig anderes in der Hinterhand:
Bummelkasten. Bernahrd Lütke versteckt sich hinter diesem Namen und ist Beatboxer und A-Cappella-Künstler. Mit seiner Stimme und lustigen Texten formt er als Ein-Mann-Band ein extrem lustiges Programm für Groß und Klein.
In der Region Berlin hat sich das Kammerorchester Unter den Linden einen Namen gemacht, wenn es um Kinderkonzerte geht. Neben vielen Programmen für Jüngere bietet es mit „Herzlichen Glückwunsch, Ludwig Fun!“ auch beste Unterhaltung für Kinder ab 8 Jahren. In Verbindung mit Schauspiel erzählt das Ensembles die Lebensgeschichte von Beethoven und stellt dessen größte Werke vor.
Ebenso sieht es bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz aus, die mit „Achtung, frisch gestrichen!“ ihr Publikum ab 9 Jahren mit auf Reisen durch Modest Mussorgskys Werk „Bilder einer Austellung“ nehmen. Begleitet von Pantomimen können Familien sich hier auf ein Abenteuer durch ihre Fantasie freuen.

Bei der aktuell tollen Auswahl an Kinderkonzerten ist für alle etwas dabei. Also schnappt euch eure Liebsten und ab zum gemeinsamen musikalischen Ausflug!

Newsletter-Anmeldung
Max

Seit 2019 bin ich Teil der Reservix-Redaktion. Wenn ich gerade nicht in die Tasten haue, trefft ihr mich vielleicht irgendwo draußen mit Kletterschuhen, Skiern oder Surfbrett unterm Arm. Oder mit einem Drink in Hand, voller Stolz in den Gedanken versunken, wie gut es mir gelungen ist, mich nach dem letzten Festival wieder in die Gesellschaft zu integrieren.

No Comments Yet

Comments are closed