#stayathome: Diese verrückten Challenges gehen viral…Und wir machen mit!

Immer wieder begegnen uns sogenannte Challenges auf unseren Social-Media-Kanälen. Oft unterstützen sie Spendenaktionen oder tragen eine tiefgründige Botschaft in die Welt hinaus. So erinnert man sich beispielsweise an die Ice-Bucket-Challenge zurück, die auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machte und im Sommer 2014 über 90 Millionen US-Dollar an Spendengeldern generieren konnte. Manchmal verfolgen die Challenges aber kein genaues Ziel, sondern bringen einfach etwas Farbe und Spaß in unseren digitalen Alltag. Deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das Corona-Virus fast wie ein Nährboden für neue Challenges fungiert. Wir haben für euch die wichtigsten und witzigsten Challenges recherchiert, damit ihr fleißig mitmachen könnt!

#safehands

Mit der #SafeHands-Challenge hat die Weltgesundheitsorganisation WHO den Aufruf zum richtigen Händewaschen gestartet. Die Organisation macht darauf aufmerksam, wie wichtig das gründliche Waschen der Hände momentan ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, höchstpersönlich markierte Mitte März mit seinem Video den Startschuss der Challenge und auf Facebook, Twitter und Instagram machten es ihm schon Hunderttausende nach. Darunter auch viele Prominente wie Schauspielerin Selena Gomez, Tennisstar Maria Sharapova oder Fußball-Megatalent Kylian Mbappe.

Unsere Teamleiterin Sima hat bei der #SafeHands-Challenge mitgemacht und zeigt euch, wie es funktioniert:

Kinderfotos

Hier handelt es sich eher um einen Kettenbrief als eine Challenge. Aufgrund von Corona gibt es die ein oder andere freie Minute, um in alten Fotoalben nach einem niedlichen Bild aus Kindertagen zu suchen. Wenn man fündig geworden ist, postet man das Erinnerungsfoto in seiner Story auf Facebook oder Instagram. Auffällig ist aber, dass die Challenge vor allem auf WhatsApp Gehör findet und sämtliche Generationen anspricht. Mit dem Titel „Herausforderung angenommen“ teilen Mama, Papa, Bruder und Schwester ihre Kinderbilder im Status. Ein Spaß für die ganze Familie!

Klopapier-Challenge

Das ist die Challenge für sehnsüchtige Ballfans und alle, die es noch werden wollen! Was anfangs mit der #stayathomechallenge begann, hat sich längst zur #toiletpaperchallenge entwickelt. Vor allem Fußballprofis duellieren sich in ihren Clips und präsentieren ihre Skills mit der Klopapierrolle. Aber auch viele Amateurvereine schneiden ganze Videos, wo sie mit der Klorolle jonglieren und sie durch Wohnzimmer und Garten schießen. Wie bei vielen vergangenen Challenges wird man hier nominiert und nachdem man seine artistische Leistung hochgeladen hat, darf man drei weitere Freunde herausfordern. Es ist also Spannung geboten, wer die Klopapierrolle am längsten hochhalten kann.

Ich habe mich ebenfalls an diesem waghalsigen Kunststück versucht:

#untiltomorrow

Die Selbstisolation kann schnell eintönig und ermüdend werden. Doch auf Instagram gibt es jetzt den nächsten Wachmacher! Die #untiltomorrow-Challenge bringt die User vielfach zum Lachen. Vor allem die, die über sich selbst lachen können. Die Challenge besteht nämlich darin, ein altes, peinliches Bild auszugraben und wortlos für 24 Stunden mit dem Hashtag #untiltomorrow hochzuladen. Schon mehrere Millionen Instagram-User haben bereits teilgenommen und liefern uns ständig neuen Content zur Belustigung. Aber Vorsicht! Wenn ihr euch fragt, warum denn so viele bei dieser peinlichen Aktion mitmachen, kommt hier die Antwort: Wer nämlich eines dieser Bilder liked, wird aufgefordert, ebenfalls ein solches Bild zu posten. Und wer verstößt schon gerne gegen einen Ehrenkodex? 

Getty Museum Challenge

Das J. Paul Getty Museum in Los Angeles, kurz Getty, fordert mit seiner Challenge die Menschen auf, ihre Lieblingskunstwerke nachzubilden. Also die ultimative Herausforderung für alle Kreativen! Um daran teilzunehmen, muss man zunächst sein liebstes Kunstwerk auswählen. Danach wird es auch schon spannend: Denn nun gilt es, mit drei Dingen, die in Haus, Wohnung oder Zimmer zu finden sind, das künstlerische Vorbild genauso kunstvoll zu imitieren. Das geschaffene Werk zusammen mit dem Original hochladen, Getty Museum markieren und fertig! Diese Challenge ist die perfekte Möglichkeit, den angestauten, kreativen Energien freien Lauf zu lassen.

Unsere langjährige Texterin Berina liefert etwas Inspiration und hat das Gemälde „Tableau No. I, mit Rot, Blau, Gelb, Schwarz und Grau“ (1921) von Piet Mondrian nachgestellt:

Kannst Du herausfinden, welches Bild das originale Gemälde von Piet Mondrian ist?

Das war unsere kleine Auswahl an Social-Media-Challenges. Täglich kommen jedoch ganz neue und kreative Herausforderungen dazu. Wenn ihr also der Meinung seid, dass hier noch eine Challenge fehlt, dann lasst es uns wissen! Schreibt uns auf Facebook oder Instagram und markiert uns in einem Beitrag. Viel Spaß! 

 

Ihr seid zu Hause und euch fällt die Decke auf den Kopf?! Hier findet ihr unterhaltsame Tipps für die Couch: Die 5 besten Beschäftigungen für die Couch

Newsletter-Anmeldung
Yannic

Seit 2020 bin ich Teil der Reservix-Redaktion. Weil Zuhause meine Schreibtischlampe den Geist aufgegeben hat, schreibe ich jetzt hier fleißig Texte. Ansonsten versuche ich, Barré-Akkorde zu greifen und schieße Fotos, Videos oder Bälle durch die Gegend. Achso, irgendwas mit Medien studiere ich auch noch.

No Comments Yet

Comments are closed